Chicago, Chicago!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Greetings from the Windy City!

Ihr lieben Daheimgebliebenen, die aufregenden ersten zwei Tage liegen hinter mir und dass ich mich eingelebt habe kann ich noch nicht behaupten.

Im Moment bin ich noch ganz überwältigt von den vielen Eindrücken und freue mich, gleich ins beschauliche Superior weiterreisen zu können. So sehr ich mich darauf gefreut habe, ein bisschen Großstadtluft zu schnuppern, ich habe festgestellt, wie schnell man sich als Alleinreisende in einer riesigen Stadt wie Chicago ein wenig verloren fühlen kann (wahrscheinlich lag das auch daran, dass ich 2 Stunden umher geirrt bin, bis ich endlich einen Stadtplan in die Finger bekam – Orientierungssinn? Fehlanzeige!).

Wettertechnisch fühlte ich mich hier allerdings sofort zuhause: bestes Oldenwetter und in meinen Augen vielmehr eine rainy city. Ich werde jetzt noch mein Continental Breakfast im horrorfilmreifen Motel (siehe gleichnamiger Film!!!) genießen (yummy, wässriger Kaffee, pappige Cornflakes und Käsecracker – da steigt die Vorfreude auf das Burger King welcome dinner ^_^), dann geht’s auch schon wieder auf zum Flughafen.

Liebe Grüße & bis bald,

Tanja

Bild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s